Mark Koch

piano keyboards composition

     deutsch english
           
about

projekte

news downloads info&booking links
biografie          
diskografie          
presseschau          
           
           

 

4 Jahre klassische Klavierausbildung während der Primarschulzeit

1973-1979

Swiss Jazz School Bern, Hauptlehrer: Vince Benedetti (Piano) und Axel Jungbluth (Theorie, Komposition, Arrangement), BERUFSDIPLOM SJS

1977-1980

New-Jazz-Gruppe JASATA JAZZ, u.a. mit Beat Wenger, Beat Affolter, Thomas Grünwald. Zahlreiche Auftritte im In- und Ausland

 

Theatermusik für die Luzerner Spielleute

1985

Musik zum Tanzprojekt „TROMMELTANZ“ unter der Leitung des Choreographen Kurt Dreyer. Ausgedehnte Schweizer-Tournee mit dieser Gruppe

1985-1988

Mitglied der Folk-Jazz-Rock-Formation „MIXTÜÜR“; Mitglied der „DORAN-BAND“

1986

3-wöchige DDR-Tournee mit der „DORAN-BAND“

seit 1986

Lehrer für elektronische Tasteninstrumente an der Musikschule Biel

1986

Begleitung der Choreographie „N.Y.N.Y.“ von Susanne Däppen im Rahmen der Solo-Aufführung im Alten Schlachthaus Bern

1987-1999

Mitglied der Funk-Jazz-Gruppe TWICE A WEEK. Mit dieser Band mehr als 270 Konzerte in ganz Europa, unter anderem an den Leverkusener Jazztagen, am Swiss Diagonal, Jazzmeile etc. Zusammenarbeit mit der Sängerin Rhonda Dorsey, dem Trompeter und Sänger Bill Holden, dem renommierten amerikanischen Saxophonisten Steve Elson

 

Mitglied der SUISA und von BE-JAZZ

1987-1989

Mitglied der „NO NO DIET BANG“ - diverse Radioaufnahmen

1989

Astrologisches Klangritual: Environnement in Biel

1990-1996

Dozent für elektronische Tasteninstrumente am Konservatorium Biel, berufsbegleitender Lehrgang für Musiklehrer, Co-Leitung mit Bruno Spörri

1994-1998

Mitglied von „MARC JUNDT’S KALABULEBAND“

seit 2000

Mitglied der Fusion-Funkband SAEGEWERK 01

Herbst 2004

Gründung des MARK KOCH TRIOS

 

 

Konzerte mit

Steve Elson, Bill Holden, Rhonda Dorsey, Dave Doran, Christy Doran, Daniel Schläppi, Marco Figini, Jean Pierre Schaller, Andy Brugger, Beat Wenger, Beat Affolter, Michel Poffet, David Elias, Stephan Kurmann, Heiner Althaus, Thomas Grünwald, Jürg Bucher, Beat Blaser, John Allred

 

 

home